Pressemitteilung zur Generalversammlung

27.06.2017

Administrator

BürgerEnergie Genossenschaft Neckarwestheim wieder mit gutem Ergebnis

Die Mitglieder der BürgerEnergie Genossenschaft Neckarwestheim konnten bei ihrer 
6. ordentlichen Generalversammlung wieder eine Dividende von 3 % beschließen.

Neben dem Beschluss zur Dividendenausschüttung war ein weiterer wichtiger Punkt 
auf der Tagesordnung die Neuwahl des Aufsichtsrates.  Nachdem Ute Zeeh vom 
Aufsichtsrat in den Vorstand gewechselt hat und alle aktuellen Aufsichtsratsmitglieder
wieder kandidiert haben, war ein Mandat neu zu vergeben. Als Kandidat wurde 
Bürgermeister Jochen Winkler vorgeschlagen. 
Die Wahl erfolgte für den gesamten Aufsichtsrat einstimmig. Damit ist der 
Aufsichtsrat wieder mit sieben Personen besetzt. 

Aufsichtsratsvorsitzender Mario Dürr berichtet außerdem noch über einen weiteren 
Wechsel im Vorstand der Genossenschaft. 


Gründungsvorstand Marc Weinert schied nach 6 Jahren auf eigenem Wunsch, 
aufgrund seiner hohen Belastung als ehrenamtlicher Kommandant der Freiwilligen 
Feuerwehr Neckarwestheim, aus seinem Vorstandsamt aus. Mit Simon Schraut 
konnte ein guter Nachfolger gefunden werden.

Technikvorstand Ronald Heuthe und Finanzvorständin Manuela Ickinger konnten 
über ein insgesamt gutes Geschäftsjahr berichten.

Inzwischen ist die BEG Neckarwestheim neben dem Bereich Solar auch bei der 
Windenergie und in der Nahwärmeversorgung aktiv. Damit werden fast alle Felder 
der erneuerbaren Energien abgedeckt.

Bei der zukünftigen Ausrichtung sollen diese drei Betätigungsfelder möglichst 
gleichwertig weiter ausgebaut werden.

Zum Abschluss der Generalversammlung erläuterte der Leiter der EnBW Solar 
GmbH, Franc Schütz, in einem interessanten Vortrag den aktuellen Stand bei den 
Ausschreibungsverfahren im Solarbereich.